Das Gelände

Kommt man vom Tal auf die Nordalb Hochfläche befindet sich linkerhand das weitläufige, von Bäumen umsäumte Gelände mit der Freizeit- und Tagungsstätte Nordalb. Das quadratisch angeordnete Gelände gliedert sich in vier Bereiche.

Nach dem Eingangstor befinden sich auf der rechten Seite der Häuserkomplex mit Rezeption, Küche, Vortragssaal, Gästehäusern und Seminarräumen. Das links gegenüberliegende Gelände ist weitgehend unbewirtschaftet. Die großzügige Fläche ist im Frühjahr eine herrliche Blumenwiese, im Sommer wird sie von der „Zeltstadt“ bevölkert, im Herbst weiden Schafe und im Winter fasziniert die weiße unberührte Landschaft. Eine Grillstelle lädt zu Festen im Freien ein.

Der hintere Bereich ist ideal für Jugendevents. Die „Gracelandhalle“ fasst gut 150 Personen, ihr angegliedert ist eine Selbstversorgerküche. Daneben befindet sich das neu erbaute Jugendzentrum mit Sanitäreinrichtungen und großzügigen Veranstaltungsräumen und rechterhand ein großer, ebener Zeltplatz.

Für Freizeit- und sportliche Aktivitäten stehen Sportplätze, ein Volleyballfeld, Grillplätze, ein Lagerfeuerplatz sowie Sitzgruppen im Freien zur Verfügung. Zudem verfügt die Anlage über einen eigenen Kinderspielplatz und eine hauseigene Kegelbahn. Tischtennisplatte, Tischkicker und Billardtisch gehören zum Standard