Das Leitbild von Kirche im Aufbruch

Wir wollen leidenschaftlich zum Bau des Reiches Gottes und zu Erneuerungsprozessen bei einzelnen Menschen, sowie in Gemeinden und in der Gesellschaft beitragen.

Erneuerungsprozesse bei Einzelnen

Wir können Erneuerung nicht machen, sondern wir vertrauen auf die Kraft des Heiligen Geistes. Erneuerung muss bei uns selbst beginnen und zieht dann Kreise. Wir wollen Menschen helfen, einen Lebensstil zu entwickeln, der der Nachfolge Christi entspricht, im Dienst für Gott und den Nächsten.

Erneuerungsprozesse in Gemeinden

Was für den Einzelnen gilt, gilt auch für die Gemeinde: Ihr Handeln soll bestimmt sein vom immer wieder neuen Hören auf das Wort Gottes und auf Jesus Christus, der seine Gemeinde baut. Demgegenüber sind Traditionen oder Programme untergeordnet.

Dazu gehört u.a.:

  • Die Förderung einer erneuerten Spiritualität mit Anbetung als Lebensstil
  • Das Priestertum aller Glaubenden, bei dem alle ihre Gaben einbringen können, auch das ganze Spektrum der Charismen mit der Liebe als größte Gabe.
  • Das Hingehen zu bisher vernachlässigten Personen oder Gruppen.

Erneuerungsprozesse in der Gesellschaft

Der Grund für die Existenz der Gemeinde Jesu Christi in dieser Welt ist ihr Sendungsauftrag. Veränderte Menschen werden unweigerlich zu einer Veränderung der Gesellschaft beitragen. Wir wollen Menschen helfen, ihre Aufgaben in der Gesellschaft zu erkennen und wahrzunehmen, etwa als Elternbeirat, in Betrieben, in der (Kommunal)politik, etc.Dazu gehört auch das Eintreten für biblische Werte.

Beziehung zu Israel

Kirche im Aufbruch ermutigt zu einer besonderen Beziehung zu Israel als Gottes Volk.