Neues von Kirche im Aufbruch

18.03.2020

Corona-Krise und die Folgen

Angesichts der dramatischen Entwicklung der Corona-Krise und der damit verbundenen Vorgaben durch die Politik müssen wir alle eigenen Seminare bis 19. April absagen. Voraussichtlich muss auch das Seminar „Songwriting“ am 25. April im Moment ausfallen. Sobald es neue Termine gibt und Veranstaltungen wieder möglich sind, melden wir uns.

Teilnehmer, die bereits eine Rechnung erhalten und bezahlt haben bekommen den Betrag erstattet.

Immer wieder erreichen uns auch besorgte Anfragen, ob die Zeltstadt stattfinden wird. Stand heute (Mitte März) gehen wir fest davon aus, dass die Zeltstadt stattfinden kann.

Für alle, die sich bereits angemeldet und bezahlt haben, aber auch für diejenigen, die dies noch vorhaben, besteht kein Grund zur Sorge, dass die Teilnehmergebühr einbehalten wird, denn Stornogebühren wären ohnehin erst fällig, wenn sich jemand 6 Wochen oder weniger vor Beginn der Zeltstadt abmeldet – genauere Infos finden sich unter: www.zeltstadt-nordalb.de

Die abgesagten Seminare incl. der Gruppenbuchungen treffen uns finanziell empfindlich, da ja viele Kosten weiterhin anfallen und erhebliche Einnahmen fehlen.

Daher sind wir in nächster Zeit besonders dankbar für alle Gebete und für jede eingehende Spende!

Lasst uns auch beten für alle Menschen, die durch diese Krise in große Not kommen, um Trost und Heilung,

für die Verantwortlichen um Weisheit, Umsicht und beherztes Handeln,

für uns alle um Besonnenheit und den Blick für den anderen und wo unsere Hilfe benötigt wird,

dass wir alle aus dieser Pandemie die notwendigen Konsequenzen ziehen, denn diese ist auch ein Weckruf zur Umkehr, sowie für ein baldiges Abklingen der Epidemie weltweit.

Herzliche Grüße und Gottes Segen von der Nordalb
Seid SEINEM Schutz befohlen!