smart

Tage im Gebet

Freitag, 17. Februar 2023 - Sonntag, 26. Februar 2023

Bei den „Tagen im Gebet“ wollen wir uns Zeit nehmen um vor Gott zu kommen, Ihm zu begegnen und damit SEINEM Wunsch nachzukommen, uns an SEINEM Herzen zu haben.

So laden wir ein zu Zeiten der Anbetung, des Lobpreises und auch der Fürbitte. Darüber hinaus werden wir Gemeinschaft miteinander haben. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, sich für persönliche Zeiten mit Gott zurückzuziehen. Die Mahlzeiten bereiten wir gemeinsam zu.

In Allem aber ist es uns wichtig, dass wir uns durch den Heiligen Geist leiten lassen. 
D.h. kurzfristige Änderungen sind möglich.

Ablauf:


Freitag, 17.2.:            18.00 Uhr Beginn mit dem Abendessen  
                                    19.30 Uhr Anbetung und Lobpreis mit Raum für (prophetische) Eindrücke.

Samstag, 18.2.:         9.30 Uhr „Banner und Flaggen im Gebetsdienst“ (Claudia Neumayr)/ Anbetung und Lobpreis
                                   15.30 Uhr „Nimm Dein Land ein!“ Wegweiser für 2023 (Stephan Krüger, Awake Europe)
                                  19.30 Uhr  Anbetung und Lobpreis mit Raum für (prophetische) Eindrücke.

Sonntag, 19.2.:         9.30 Uhr „SEIN Volk, Licht in der Finsternis?“ (Susan Castell)
                                  15.30 Uhr  Klang des Himmels / Intimität mit Gott  
                                  19.30 Uhr   Anbetung und Lobpreis mit Raum für (prophetische) Eindrücke.

Montag, 20.2. :        9.30 Uhr  Lobpreis und Impuls „Gott lieben von ganzem Herzen, mit ganzer Seele...“ (Daniel Soldner)
                                  15.30 Uhr „Gottes Gegenwart wahrnehmen lernen“ (Daniel Soldner)
                                  18.30 Uhr Wächterruf-Gebetsabend (Gebet für Deutschland)


Dienstag,  21.2.:       9.30 Uhr und 15.30 Uhr Gebet für Israel, Gebet für Nationen                  
                                   19.30 Uhr Gebet um Heilung (Lehre und Praxis, Isolde und Chris Hehmann)

Mittwoch,  22.2.:       9.30 Uhr Lobpreis (alte und neue Schätze)
                                   15.30 Uhr Klang des Himmels – Intimität mit Gott
                                   19.30 Uhr Gebet für Nationen (Impuls Susan Castell)

Mittwoch auf Donnerstag: Anbetungsnacht ( Mi. 22.00 Uhr – Do. 7.00 Uhr)


Donnerstag,  23.2.:    15.30 Uhr Klang des Himmels – Intimität mit Gott
                                       19.30 Uhr Gebet für „Kirche im Aufbruch“ (Impuls Grit Bertsch)

Freitag,  24.2.:             9.30 Uhr Lobpreis/ Gebet für Ukraine/Russland)
                                       15.30 Uhr Klang des Himmels – Intimität mit Gott
                                       20.00 Uhr Anbetung (Anita Müller)

Samstag,  25.2.:           9.30 Uhr und 15.30 Uhr „Deutschland unterm Kreuz“ (seither „Erbarmen über Deutschland“) (NN) / Anbetung und Lobpreis
                                       19.30 Uhr „SEIN Volk, Licht in der Finsternis?“ (Susan Castell)

Sonntag,  26.2.:            9.30 Uhr  Anbetung und Lobpreis mit Raum für (prophetische) Eindrücke - Abschluss mit Mittagessen   
                                                    

Jeweils um 6.30 Uhr gibt es einen kurzen Morgenlobpreis und von 7.00 – 8.00 Uhr dann die Möglichkeit über Zoom beim Morgengebet von „Deutschland unterm Kreuz“ (seither „Erbarmen über Deutschland“) mitzumachen (außer So).
Die Zeiten für die Mahlzeiten sind: Frühstück 8.15 Uhr – Mittagessen 12.30 Uhr – Abendessen 18.00 Uhr .

Anmeldung:

Wir freuen uns über jede und jeden, die/der die ganzen Tage über dabei sein kann, aber auch einzelne Tage oder Tageszeiten sind möglich. Eine spontane Teilnahme ist möglich. Für die Mahlzeiten ist allerdings eine Anmeldung erforderlich. 
Bis 15.2.2023 an buero02@kirche-im-aufbruch.de.
Kurzfristige Anmeldungen an gebet@kirche-im-aufbruch.de.
Auch wer auf der Nordalb übernachten möchte, muss sich bis Montag, 13. Februar 2023 verbindlich anmelden.
Bitte bei der Anmeldung unter 'Bemerkungen' angeben, für welchen Tag/ welche Tage die Anmeldung gilt.

An- und Abreise

Die Anreise ist am Freitag 17.02.2023 ab 16.00 Uhr möglich.